Feiertage in Bayern: Urlaub 2018 clever planen

Artikel teilen

Artikel teilen

Das Bundesland Bayern ist nicht nur mit einigen zusätzlichen Feiertagen gesegnet, 2018 liegen viele davon wieder unter der Woche – perfekt für Reisejunkies. Wenn Ihr Eure Urlaubstage geschickt um die Feiertage platziert, ein paar Brückentage einbaut und nach Möglichkeit mit den bayerischen Schulferien kombiniert, könnt Ihr das Maximale aus Eurem Urlaubsanspruch holen. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Tage optimal verteilt und liefern die besten Destinationen für Euren Urlaub 2018 gleich mit. 

Ostern unter Kirschblüten: Good-bye Winterblues

 

  • Karfreitag: 30. März
  • Ostermontag: 2. April
  • Osterferien vom 26. März bis 6. April

Die Osterfeiertage schenken Euch 2018 zwei freie Tage unter der Woche und damit Zeit für einen Kurzurlaub übers verlängerte Wochenende. Ganze zehn bzw. 16 Tage könnt Ihr verreisen, wenn Ihr eine oder gleich beide Wochen der Osterferien frei nehmt.

Reisedauer: 4 Tage

Während es bei uns rund um Ostern oft noch kalt und schmuddelig ist, freut sich Südeuropa bereits über angenehme Temperaturen von bis zu 20 Grad. Perfekt, um sich vom Winterblues zu verabschieden und erste Sonnenstrahlen zu tanken. Wunderbare Sandstrände findet Ihr nahe der Stadt Heraklion auf der griechischen Insel Kreta oder in der südportugiesischen Stadt Faro – einem Paradies für Wassersportler. Die Hauptstadt der Algarve liegt am Naturpark Ria Formosa, mit vielen Lagunen, natürlichen Dünen und atemberaubenden Stränden.

Reisedauer: 10 bis 16 Tage

Wer länger Urlaub nehmen kann, sollte nach Japan reisen, denn genau zu dieser Zeit ist „Sakura“ – Kirschblütensaison. Ähnlich dem Karneval hierzulande geht die Kirschblüte in Japan als fünfte Jahreszeit durch und „hanami“ (Blüten betrachten) wird zum Volkssport. Wer einmal die volle Pracht hunderter hellrosa blühender Bäume gesehen hat, versteht die Begeisterung der Japaner. Das Naturschauspiel beginnt Ende März im Südosten des Pazifikstaats und zieht sich bis Anfang Mai in den Norden hoch. Eine Übersicht über die besten Kirschblüten-Plätze und den vermutlichen Zeitverlauf bekommt Ihr im Kirschblüten-Kalender auf dem Japan-Blog WanderWeib. Tipps für Hanami in Tokio liefert Euch der Reisebericht unserer Blogger Anne und Clemens, die Japans Hauptstadt auf ihrer Reise um die Welt einen Besuch abgestattet haben.

Maifeiertage: Musik und Kultur in Ljubljana

 

  • Maifeiertag: Dienstag, 1. Mai
  • Christi Himmelfahrt: Donnerstag, 10. Mai

Wer an Ostern nicht frei bekommen hat, muss sich nicht ärgern. Durch den Maifeiertag und Christi Himmelfahrt plus Brückentage ergibt sich schon im Mai die nächste Gelegenheit für einen Urlaub.

Reisedauer: 4 Tage

Estlands Hauptstadt Tallinn oder die slowenische Hauptstadt Ljubljana sind perfekte Ziele für einen viertägigen Kurzurlaub rund um die Feiertage. Ljubljana gilt noch als Geheimtipp, ist aber ein aussichtsreicher Kandidat für die Trendziele 2018. Die Stadt ist ausreichend groß für ein vielfältiges Kultur- und Freizeitprogramm aber klein genug, um sich ihren ganz besonderen Charme zu bewahren. Kostenlose Open-Air-Veranstaltungen im Sommer, eine interessante Pub-Landschaft und ein Durchschnittsalter von 30 Jahren tun ihr übriges.

Ein weiteres Juwel ist Estlands Hauptstadt Tallinn. Sie bietet einen aufregenden Mix aus alt und neu, außerhalb der mächtigen Stadtmauern präsentiert sich Tallinn als hip, trendy und technologielastig. Wer eher auf Musik steht, kommt am besten am Wochenende vor dem ersten Mai nach Tallinn: Bis zum 29. April steigt das Internationale Festival Jazzkaar, die größte Jazz-Veranstaltung im Baltikum mit Künstlern aus aller Welt.

Reisedauer: 9 Tage

Wenn Ihr Euch eine komplette Woche rund um einen der Feiertage freischaufeln könnt, empfehlen wir Euch einen Roadtrip durch Apulien, den „Absatz des italienischen Stiefels“. Kleine verwinkelte Gassen prägen die Orte der Gegend. Nonnas sitzen vor den Türen, in denen weiße Vorhänge wehen. Frisch gewaschene Wäsche flattert auf jedem noch so kleinen Balkon im Wind, das Salz des Meeres liegt in der Luft und über alldem liegt frischer Knoblauchduft aus den Küchen. Die Essenz Italiens, hier ist sie zu finden. Unsere Bloggerin Anika Landsteiner hat die Region rund um Bari per Auto erkundet und ihre Stationen, Tipps und Erlebnisse für Euch zusammengefasst.

Reisedauer: 16 Tage

„California, I´m coming“, könnte es für Euren Urlaub 2018 heißen, wenn Ihr beide Wochen rund um die Feiertage frei bekommt. Ein Roadtrip entlang der US-Westküste führt Euch von einem Highlight zum nächsten: Amerikas Traumfabrik Hollywood, die Strände von Malibu und Venice Beach, die Cablecars über den Hügeln San Franciscos, … und traumhaftes Wetter on top. Als Ausgangspunkt wählt Ihr am besten Los Angeles. „14 Tipps für Insider und Newcomer“ haben Anne und Clemens während ihres Aufenthalts in der Stadt der Engel zusammengefasst und auch die Strände rund um Los Angeles und Santa Monica unter die Lupe genommen.

Pfingsten: In Tel Aviv das Leben inhalieren

 

  • Pfingstmontag: 21. Mai
  • Fronleichnam: Donnerstag, 31. Mai
  • Pfingstferien vom 21. Mai bis 1. Juni

Reisedauer: 4 Tage

Und schon kommt der nächste Feiertag unter der Woche: Fronleichnam. In Kombi mit Freitag als Brückentag kommt Ihr auf ein verlängertes Wochenende von vier Tagen – genügend Zeit für einen Städtetrip. Perfekt für Entdecker ist Schwedens ehemalige Industriestadt Norrköping in Östergötland. Die ehemaligen Textilfabriken wurden restauriert und durch Museen, Galerien, Kinos, das Symphonieorchester, Studentenwohnheime und Cafés wiederbelebt. Auf eine Zeitreise führt Euch auch das Zara-Leander-Museum, das ihr ehemaliger Groupie und spätere Tourmanagerin für den Ufa-Star errichtet hat. Zum Stadtjubiläum hat der Glockenmeister von Norrköping die Musik von Avicii über das Glockenspiel am Rathaus erklingen lassen. Ganz schön abgefahren diese Stadt. Mehr über Norrköping verrät Euch unser Blogger Matthias Derhake.

Reisedauer: 9 Tage

Israelis sagen, in Jerusalem wird gebetet, in Haifa gearbeitet. Und in Tel Aviv? Da wird gelebt und getanzt. „Lisromm“ – immer schön locker bleiben – lautet hier die Devise. Die Bewohner scheinen das Leben geradezu zu inhalieren. Tel Aviv, im Grunde ein Strand mit Stadt – ein beruhigendes Meer vornedran, 14 Kilometer feinster Sand dazwischen und eine ungestüme Stadt im Rücken – fordert zum Schaulaufen regelrecht heraus. Der Großteil der Bevölkerung ist jünger als 45 Jahre. Hier werden Wirtschaft und modernes Leben des ganzen Landes vorangetrieben. Die Stadt ist 24 Stunden lebendig. Ein großes Fest für alle, die Spaß, Strand und Sonne suchen.

Für alle, die Wert auf historisch Herausragendes legen, ist Jerusalem Pflicht. Eine der heiligsten Städte für Judentum, Christentum und Islam und spirituelles Zentrum der westlichen Welt. Jeder Stein verströmt eine besondere Aura, erzählt eine Geschichte, hat Leid, Wahnsinn und Menschlichkeit gesehen. In der Nähe locken das Tote Meer und die Bergfestung Masada. Wer gerne tief in die Kultur und Geschichte eines Landes eintaucht, ist in Jerusalem perfekt aufgehoben. Interesse geweckt? Inspirierende Reiseberichte zu Tel Aviv und Jerusalem findet Ihr bei unserer Bloggerin Eva Grossert.

Weniger geschichtsträchtig, aber ähnlich lebendig wie Tel Aviv ist der Klassiker New York City. Bloggerin Alexandra Lattek versorgt Euch mit Tipps für den perfekten Tag im Big Apple und Barbara Freund liefert die besten Steak-Restaurants.

Reisedauer: 16 Tage

Das kulturelle Gegenprogramm findet Ihr in Singapur – und dafür solltet Ihr Euch ausreichend Zeit nehmen. Oft wird die Stadt nur für einen kurzen Zwischenstopp genutzt, es lohnt sich aber absolut, einen kompletten Urlaub hier zu verbringen. Idealerweise stehen Euch also die kompletten Pfingstferien zur Verfügung.

Singapur gehört zu den teuersten Metropolen der Welt. Dennoch lässt sich mit den richtigen Insidertipps auch hier relativ günstig viel Spaß haben und Einiges entdecken. Ein schöner Nebeneffekt: Dieses Vorhaben bringt Euch auch weg von den überfüllten Touristenpfaden. Unser Blogger Matthias Derhake erklärt Euch, wie das funktioniert. Infos und Tipps zu den verschiedenen Stadtvierteln Singapurs gibt es im Reisebericht unserer Weltenbummler Anne und Clemens. Wer Singapur mit einem weiteren Ziel kombinieren möchte, empfehlen wir ein paar Tage auf Malaysia. Wie wäre es mit der Ferieninsel Redang?

Oktober-Trip: Goldener Herbst in London

 

  • Mittwoch, 3. Oktober

Reisedauer: 5 Tage

Wer rund um den Tag der Deutschen Einheit zwei Urlaubstage investieren kann, sollte nicht lange überlegen. Kombiniert mit Feiertag und Wochenende kommt Ihr so auf fünf freie Tage, mit denen sich einiges anstellen lässt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Städtetrip nach Amsterdam, London oder Dublin? Alle drei Städte zählen zu den absoluten Must-Sees in Europa und sind innerhalb kurzer Zeit zu erreichen. Unsere Bloggerin Maria Kapeller hat Amsterdam und Dublin besucht und Tipps für coole Orte abseits der Touri-Massen für Euch aufgeschrieben. Einen ganz besonderen Reisebericht lest Ihr bei unserer Bloggerin Eva Grossert: Ihre 15jährige Nichte sitzt im Rollstuhl und hat London rollend erkundet. Eine Geschichte, die zeigt, dass es sich lohnt, an seine Träume zu glauben.

Allerheiligen: Amsterdam abseits der Touri-Massen

 

  • Donnerstag, 1. November
  • Herbstferien vom 29. Oktober bis 2. November

Reisedauer: 4 Tage

Wenn Ihr Allerheiligen mit Brückentag und Wochenende kombiniert, kommt Ihr auf vier freie Tage und braucht dafür nur einen Urlaubstag investieren. Perfekt! Wer es im Oktober nicht nach Amsterdam, Dublin oder London geschafft hat: Koffer packen und nachholen.

Weihnachten am Kap von Südafrika: Auf zu neuen Ufern

 

  • Heiligabend: Montag, 24. Dezember
  • 1. Weihnachtsfeiertag: Dienstag, 25. Dezember
  • 2. Weihnachtsfeiertag: Mittwoch, 26. Dezember
  • Neujahr: Dienstag, 1. Januar
  • Weihnachtsferien vom 24. Dezember bis 4. Januar

Jedes Weihnachten mit der spießigen Großtante bei Rotkohl und Knödel zu sitzen ist schon lange nicht mehr Euer Ding? Dann packt die Gelegenheit beim Schopf und setzt Euch über die Feiertage ins Ausland ab. Ende des Jahres bieten sich Fernreisen an und Ihr entkommt damit nicht nur langatmigen Familienfeiern, sondern auch den frostigen Temperaturen.

Reisedauer: 16 Tage

Südafrika ermöglicht Euch einen extrem vielseitigen Urlaub. Bereits beim Anflug auf Kapstadt seht Ihr den Tafelberg prominent aus einem Panorama von Sonne, Meer und Hinterland ragen. Auch wenn es per Seilbahn bequemer ist: es lohnt sich, das Wahrzeichen der „Mother City“ zu Fuß zu erklimmen. Barbara Freund hat sich den Trail „Skeleton Gorge“ ausgesucht und verrät Euch ihre Tipps für den Aufstieg. Entspannung findet Ihr im Weinmekka Stellenbosch, knapp 40 Minuten außerhalb von Kapstadt, oder an der atemberaubenden Küste der Kapregion. Wer nach Südafrika reist, sollte sich auch die Hauptstadt Johannesburg nicht entgehen lassen. Von Kapstadt aus befindet Ihr Euch nach knapp zwei Flugstunden auf Nelson Mandelas Pfaden und erlebt eine hippe Stadt voller Streetart, kulinarischer Leckerbissen, Kunst und Geschichte.

Direkt ins Paradies katapultiert Euch Euer Urlaub 2018 mit einem Flug nach Mauritius. Blütenweiße Strände, einsame Lagunen und glasklares Wasser sind hier nicht nur ein Werbeversprechen, sondern Wirklichkeit. Zudem überrascht die Insel im Indischen Ozean mit einem aufregenden Mix zahlloser Sprachen, Ethnien und Religionen. Und es gibt auch einiges zu entdecken: den erloschenen Vulkankrater Trou aux Cerf im Hochland, den Black River Gorges Nationalpark oder die siebenfarbige Erde. Euch steht der Sinn eher nach Wellness? Dann ist der Mauritiusbericht unserer Bloggerin Melanie Schillinger was für Euch.

Auf paradiesische Sandstrände trefft Ihr auch in Thailand. Tobias Meyer gibt Euch Tipps für Inselhopping fernab des Massentourismus und nimmt Euch mit auf eine Kulturreise durch Thailands Norden.

Na, habt Ihr Euren Urlaub 2018 im Gedanken schon zusammengebastelt? Wo auch immer er Euch hinführt, das Team von Travellers Insight wünscht eine traumhafte Auszeit und unvergessliche Erlebnisse.

Hinterlasse einen Kommentar