Unverzichtbare Reisegadgets für Deinen nächsten Flug

Flugreisen sind mittlerweile eine echt komfortable Angelegenheit. Sowohl die Fluggesellschaften als auch die Flughäfen selbst warten mit allerlei Verwöhn- und Unterhaltungsangeboten auf. Und dennoch gibt es Reisegadgets, die dem ganzen noch das Sahnehäubchen aufsetzen. Wir haben uns für Dich nach den nützlichsten, luxuriösesten und abgedrehtesten davon umgesehen.

Gadget Micro Luggage – auf flotten Rollen durchs Terminal

Roller mit Koffer oder Koffer mit Roller? Egal! Mit dem Micro Luggage des Kickboard-Herstellers Micro gelangst Du schneller von Terminal zu Terminal und sparst Dir zudem die Warteschlange am Check-in Schalter, denn der Kofferroller passt bequem ins Handgepäck.

Rimowa Electronic Tag – Check-in digital

Noch komfortabler wird der Check-in mit dem Rimowa Electronic Tag. Es ersetzt den bisher üblichen Papieranhänger durch ein fest am Koffer verbautes Datenmodul. Auf dieses werden per App die Gepäckdaten der Airline übertragen und auf dem Handydisplay angezeigt. So lässt sich Dein Koffer schnell und bequem per Smartphone von zu Hause aus einchecken und innerhalb weniger Sekunden am Flughafen aufgeben – ganz ohne Hektik und Zeitdruck.

In den Genuss dieser Technologie kommen aktuell die Kunden von Lufthansa, Eva Air, Swiss und Austrian. Das System wird aber stetig um weitere Airlinepartner erweitert.

Gadget Ostrichpillow für die Reise – Schlafmütze aus Spanien

Bei Fernreisen mit vielen Zwischenstopps ist oft nichts nötiger als eine Mütze Schlaf. Wer von der Müdigkeit übermannt wird und einfach mal in Ruhe die Augen schließen möchte, kann mit dem Ostrichpillow abschalten. Es sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus, doch das kuschelige Straußenkissen zum Überstülpen gibt die Möglichkeit, überall Ruhe zu haben.

Selkbag – ausgeschlafen wie ein Teletubbie

Wem das Ostrichpillow nicht reicht, sollte sich den SelkBag ansehen. Es braucht zwar etwas Mut, wie ein Teletubbie durch das Terminal zu laufen, im Gegenzug ermöglicht der mobile Schlafsack aber einen angenehmen Schlaf an wohl jedem Plätzchen. Dank seiner Füße lässt sich sogar bequem damit laufen und nach einem Nickerchen schnell der Anschlussflug erreichen.

Kopfhängematte nodpod – steifer Nacken adé

Das sanfte Brummen des Flugzeugs lullt einen schon mal in den Schlaf und der Kopf kippt wieder und wieder nach vorne. Diese Situation kennt wohl jeder. Das Resultat: Kopfschmerzen und ein steifer Nacken. Um dies zu vermeiden gibt es die Kopfhängematte nodpod. Sie wird einfach an der Kopfstütze befestigt und hält den Kopf da, wo er hingehört. Der nodpod eignet sich übrigens nicht nur für das Flugzeug, sondern auch für Auto, Bus und Bahn. Perfekt also für eine Reise mit Roadtrip.

B-Tourist-Band – Stretchgardine für mehr Privatsphäre

Im Flugzeug sitzt man dem Nachbarn ja doch ganz schön auf der Pelle. Abhilfe schafft das B-Tourist-Band: Am Kopfteil des Sitzes befestigt, lässt sich damit – ähnlich einer Gardine – schnell etwas Privatsphäre zaubern. Aktuell ist das Reisegadget noch eine Designstudie, hoffentlich aber bald für jedermann erhältlich.

Gadget Airhook – und die Hand entspannt

Du möchtest Dir die Zeit im Flugzeug mit Deiner Lieblingsserie verkürzen? Nichts leichter als das – solange der Airhook dabei ist. Er lässt sich am Klapptisch vor Dir einhaken und hält Dein Smartphone oder Tablet auf einer angenehmen Höhe – bei kompletter Hand- und Beinfreiheit. Auch Dein Getränkebecher findet im Airhook einen Platz und ist vor versehentlichem Umkippen sicher.

Mightymug – diesen Becher haut nichts um

Meist reicht schon ein kleines Notebook um die Flugzeug-Klapptische an ihre Grenze zu bringen – und die Getränkehalter zu verdecken. Kein Problem für den Mightymug. Der Außenboden des Bechers ist mit einer verblüffenden Hafttechnologie ausgestattet. Selbst bei Turbulenzen und kräftigen Stoß- und Ruckelbewegungen bleibt er stabil stehen. Du kannst den Mightymug bei Platzmangel also völlig problemlos auf Deinem Notebook platzieren – diesen Becher haut nichts um.

Trakdot Gepäck Tracker – Koffer, wo bist Du?

Das Rollband am Zielflughafen spuckt nach und nach die Koffer der Mitreisenden aus, aber Deiner bleibt verschwunden? Kein Problem mit dem Trakdot Gepäck Tracker. Das kleine Kästchen wird vor Reisebeginn in den Koffer gelegt und informiert Dich per Handy-App, wo sich Dein Gepäck befindet. Das Reisegadget hilft Dir zwar nicht dabei, Dein Gepäck schneller zu erhalten, aber Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und auf die baldige Lieferung warten.

Beurer Kofferwaage – wie viele Souvenirs sind zu viele?

Nicht ganz so spektakulär wir unsere anderen Reisegadgets, aber goldwert: die Kofferwaage von Beurer. Denn das Letzte, was Du am Ende eines gelungenen Urlaubs brauchst, ist ein horrender Zuschlag für Übergepäck. Ebenso wenig Spaß macht es, mit fünf Klamottenschichten im Flugzeug zu sitzen oder am Fußboden vor dem Check-in umzuschichten. Diese Kofferwaage sorgt übrigens nicht nur dafür, dass dein Gepäck das zugelassene Gewicht nicht überschreitet. Sie lädt als Powerbank leere Akkus und bringt mit ihrer Taschenlampe Licht ins Dunkel.

 

Bildrechte Beitragsbild: www.ostrichpillow.com

 

Hinterlasse einen Kommentar