Die schönsten Fleckchen der Welt

Für die einen ist es die Besteigung eines Vulkans, für andere das Tauchen in tiefblauen Gewässern. Der Inbegriff eines Traumurlaubs mag unendlich vielfältig sein, eines steht aber immer im Mittelpunkt: Die Natur. Wir zeigen Dir die Schönheit von Georgiens Steppe, den Garten Eden Afrikas und den frostigen Reiz von Norwegens Schneebergen.

Seychellen

Traumstrände: die fünf Top Beaches der Seychellen

Alle Sorgen und auch Deine Schuhe solltest Du zu Hause lassen, wenn Du Dich an die Strände der Seychellen mit ihrem herrlich weichen, weißen Sand aufmachst. Es reicht eine Sonnenbrille, Badehose oder Bikini und ein Strandtuch. Im Zweifel spart man sich sogar Letzteres bei ganzjährig konstant sommerlichen Temperaturen.

Weiterlesen

Uruguay

Uruguay: Entschleunigen im Land der sanften Reize

Uruguay ist eine Destination, die eher kein Massenpublikum anzieht. Ein Underdog, eingeklemmt zwischen den zwei schillernden Giganten Brasilien und Argentinien. Wo beide protzen und mit Superlativen um sich werfen, verhält sich das zweitkleinste Land Südamerikas ganz leise und strahlt eine ungeheure Ruhe und Zufriedenheit aus.

Weiterlesen

Seychellen

Seychellen Tipps abseits der Traumstrände

Eine Reise zu den Trauminseln der Seychellen im Indischen Ozean ist der Inbegriff von Urlaub an Traumstränden. Doch was tun, wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt, oder Du etwas anderes als türkisblaues Meer am schneeweißen Strand sehen möchtest? Hier meine fünf Seychellen Tipps für einen Urlaub abseits der Strände.

Weiterlesen

Kanada

Auf der Leuchtturm-Route durch Nova Scotia

„Nova Scotia – the Ocean’s Playground“ steht auf den Nummernschildern der Autos. Reist man durch Nova Scotia, die Provinz an Kanadas Atlantikküste, ist man immer nah am Meer, mehr als 20 Minuten braucht man selten. Malerische Fischerorte schlängeln sich an den Buchten entlang, die alle als Postkartenmotiv herhalten könnten.

Weiterlesen

Kanada

Cape Breton in Nova Scotia: Wo Berge auf Meer treffen

Bei kanadischer Wildnis dachte ich immer an British Columbia. Doch Weißkopfseeadler, Schwarzbären und Elche findet man auch in Nova Scotia, Kanadas südöstlicher Küstenprovinz. Ideal für Wildbeobachtungen ist die Insel Cape Breton, die mit ihrer felsigen Küste, den Hochebenen und hügeligem Grasland Naturliebhaber anzieht.

Weiterlesen

Irland

Pure Vielfalt: Irland Roadtrip von Cork nach Dublin

Bei einem Roadtrip durch Irland sollte man sich Zeit lassen. Eine innerhalb einer Woche gut machbare Strecke führt von Cork Richtung Norden nach Dublin. Die 300 Kilometer lange Route zeigt, wie vielfältig Irland ist: Natur, Kultur, Geschichte, leckeres Essen, attraktive Einkaufsgelegenheiten und naturbelassene Strände.

Weiterlesen

Irland

Irlands Südwesten: The Wild Atlantic Way

Atemberaubende Panoramen, karibisch anmutende Sandstrände und schroffe Felsen – das ist der herbe Südwesten Irlands, zu dem dann und wann auch ein paar Regenschauer gehören. Am besten lässt sich dieser Teil der grünen Insel ausgehend von Cork entlang der Küstenstraße Wild Atlantic Way in einem Mietwagen erkunden.

Weiterlesen

Kuba

Kuba: Nationalparks in Trinidad und kolonialer Charme

An der zentralen Südküste Kubas liegt das Kolonialstädtchen Trinidad eingebettet zwischen den smaragdgrünen Bergen der Nationalparks und den traumhaften Stränden der nahen Karibik. Mit den kunterbunten Häuschen, den holprigen Straßen und den prächtigen, alten Gebäuden versprüht Trinidad einen unglaublichen Charme.

Weiterlesen

Schweden

Norrköping: Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Letzter Halt meiner Schwedenreise: Norrköping. Die ehemalige Industriestadt in Östergötland ist auch als das Manchester Schwedens bekannt. Neben einer faszinierenden Industrielandschaft mit viel Kultur locken der Freizeitpark Kolmården, das Zarah Leander Museum und der Schärengarten von Arkösund.

Weiterlesen