Manuela Eicher

Schon als Kind durfte ich im Wohnmobil halb Europa kennenlernen. Seitdem verändert sich zwar immer wieder das Fortbewegungsmittel – nicht jedoch mein Ausgangspunkt nördlich von München. Innerhalb weniger Minuten bin ich am Münchner Flughafen und von dort aus in der ganzen Welt. Seit ich meinen Blog führe, erlebe ich meine Reisen beim Aufbereiten der Beiträge noch ein zweites Mal. Ein tolles Gefühl, die Erinnerungen immer wieder wach zu rufen.

Welche Reisevorlieben hast Du?
Die kleinen Roadtrips in benachbarte Länder halten mich bei Laune. Trotzdem versuche ich auch öfters im Jahr, neue ferne Länder zu entdecken. Ob ich dann mit dem Mietwagen oder öffentlichen Bussen unterwegs bin, spielt keine Rolle. Hauptsache, es gibt viel zu entdecken und das am besten draußen in der Natur.

Was machst und magst Du außer Reisen und Bloggen?
In die Berge fahren. München und Umgebung mit dem Rad entdecken. Essen gehen. Aber zu einem gemütlichen Abend daheim auf der Couch sage ich auch nicht nein. Unter der Woche kämpfe ich mich brav durch das Arbeitsleben und versuche, in einer Unternehmensberatung von IT und Fuhrparkleitung bis zur Buchhaltung einiges abzudecken.

Welches Reiseerlebnis wird Dir immer in Erinnerung bleiben?
Als ich mir meinen kleinen Traum erfüllte und 2016 für 6 Monate unterwegs sein konnte. Dabei habe ich auf 4 Kontinenten 9 Länder bereist und werde nichts davon so schnell vergessen. Wenn es ein bestimmter Moment sein soll: auf Vancouver Island, Kanada, war ich mit einer Gruppe beim Kajaken, als wir plötzlich von einigen Orcas umgeben waren. Sie sind unter uns entlang getaucht und waren dann wieder verschwunden. Das sind Momente, die einem ewig in Erinnerung bleiben.