11 Tipps: Die besten Festivals und Events weltweit

Nichts macht mehr Spaß, als ein tolles Festival oder eine ausgelassene Feier. Anlässe zum Feiern gibt es mehr als genug. Egal, ob Musik, Kunst, Tanzen, Sport oder Kultur – wir stellen Dir elf der coolsten Events weltweit vor.

Harbin International Ice and Snow Sculpture Festival

jährlich ab dem 5. Januar in Harbin, China

Ob durchscheinend oder schneeweiß, ob bekannten Gebäuden nachempfunden oder zu kunstvollen Skulpturen geformt – die frostigen Werke von Harbin sind ein atemberaubender Anblick. Das prachtvolle Zusammenspiel von schimmerndem Eis, den fantasievollen Formen der Eiskünstler und den prachtvollen Lichtern machen die nordchinesische Stadt jährlich zu einem magischen Ort. Es besteht auch keine Eile beim Besuch: das Harbin International Ice and Snow Sculpture Festival dauert einen Monat. Die Gefahr, dass die eisigen Kunstwerke vorzeitig schmelzen, ist ebenfalls gering. Minus 16 Grad beträgt die durchschnittliche Wintertemperatur in Harbin. Warme Kleidung sollte also mit ins Gepäck.

Glastonbury Festival

meist am letzten Juni-Wochenende, nahe Pilton, Somerset, England

Das englische Musikfestival ist kein Geheimtipp, ganz im Gegenteil. Hervorgegangen aus einem Hippie-Festival der 1970er Jahre, wuchs seine Bedeutung stetig. Heute zählt es zu den wichtigsten Musik-Events Englands und nimmt den Titel des größten Open-Air-Festivals für sich in Anspruch. Mit 175.000 Besuchern hat es dennoch einen Teil seines alternativen Flairs erhalten und bietet neben einem Steinkreis und einem Friedenslicht auch das Green Kids Field für Kinder, Kunsthandwerker und Heiler. Auf den zahlreichen Bühnen des Glastonbury Festival kommt nicht nur Musik zur Aufführung, sondern auch Comedy, Zirkus und Theater.

Sydney New Year’s Eve

jährlich am 31. Dezember, Sydney, Australien

Viele Städte haben prächtige Neujahrsfeiern, doch Sydney glänzt mit der vermutlich beeindruckendsten. Nicht umsonst kommen zum Sydney New Year’s Eve jährlich rund zwei Millionen Besucher, um Down Under ins neue Jahr zu starten. Einen besonders guten Blick auf das choreographierte Feuerwerk über dem Hafen und der berühmten Oper hat man natürlich von Bord eines Schiffes oder Boots. Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, kann das Schauspiel von den 55 öffentlichen und meist kostenlosen „Vantage Points“ aus verfolgen. Und noch eine Besonderheit hat Sydneys New Year’s Eve: aufgrund ihrer geografischen Lage nahe an der Datumsgrenze ist sie eine der ersten Silvesterfeiern. Besucher aus Deutschland können ihren Bekannten zu einer Zeit Neujahrsgrüße schicken, zu der diese noch ihren Nachmittagskaffee trinken.

Holi-Fest

traditionell am ersten Vollmondtag des Monats Phalgun (Februar/März), weltweit

Das Holi-Fest entspringt einem hinduistischen Frühlingsbrauch zur Feier von Liebe, Farben und Erntedank. Es hat sich aber in den vergangenen Jahren zu einem weltweiten Anlass für farbenfrohe Events entwickelt. Auf allen fünf Kontinenten treffen sich partybegeisterte Menschen zu einem tagelangen Event, tanzen zur Musik verschiedener DJs und werfen Farbpulver in die Luft – ein sehenswertes Spektakel, das auch die Teilnehmer bald bunt färbt wie eine Blumenwiese. Verschiedene Anbieter veranstalten Holi-Festivals weltweit und rund um das Jahr. So etwa das Holi-Fest in Spanish Fork im US-Staat Utah, das vor dem örtlichen Radha Krishna Temple abgehalten wird.

Coachella Valley Music and Arts Festival

jährlich im April, Indio, Kalifornien, USA

Das Coachella Valley Music and Arts Festival ist eines der größten Festivals für Musik und Kunst in den USA. Es findet an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden im Coachella-Tal östlich von Los Angeles statt und bietet Top-Acts der Rock- und Popszene. Das Festival ist weiterhin bekannt für seine aufwändig animierten und interaktiven Kunstinstallationen, die im Anschluss bisweilen auf internationalen Kunst-Ausstellungen wie der Art Basel gezeigt werden. Übrigens: Mit 30 Grad Höchsttemperatur im Frühjahr und praktisch ohne jedes Regenrisiko ist die Stadt Indio im Riverside County auch die garantiert schlammfreie Alternative zu anderen Festivals rund um den Globus.

Lichterfest Loi Krathong

am Tag des 12. Vollmondes des thailändischen Mondkalenders, Chiang Mai, Thailand

Das Loi Krathong ist ein Lichterfest in Thailand und Südostasien, dass jährlich im November stattfindet. Möglicherweise aus einem Opferritual für Flussgeister entstanden, beinhaltet es das Aussetzen von lichtgeschmückten Booten in Flüssen und Bächen, verbunden mit einem persönlichen Wunsch. Junge Paare nutzen den Brauch gerne um ihre Verbundenheit zu zeigen. Das Fest findet oft zeitgleich mit dem buddhistischen Yi-Peng-Fest statt, zu dem die Feiernden tausende „Khom Loi“ genannte Laternen-Ballons in den Nachthimmel aufsteigen lassen – ein Anblick, der in Erinnerung bleibt.

Highland Games

von Mai bis September, Schottland

Die Schottischen Highland Games sind lokale Veranstaltungen, die in den Sommermonaten in ganz Schottland zu finden sind. Sie verbinden schottisches Brauchtum mit Kultur, Tanz, Musik, sportlichen Wettkämpfen und natürlich einer Menge Spaß. Die Disziplinen der Highland Games kombinieren mit dem Baumstamm- und Gewichtewerfen oder Seilziehen das sehr handfeste mit dem künstlerischen, in Form von Dudelsackspielen und Volkstanz. Das Ergebnis ist ein lebhafter Event, dessen Besuch auf keinem Schottland-Trip fehlen sollte.

Karneval in Rio de Janeiro

jährlich an den fünf Tagen vor Aschermittwoch, Rio de Janeiro, Brasilien

Kein Geheimtipp, aber immer noch unschlagbar: Der Karneval in Rio ist das größte und bunteste Event seiner Art. Mit über zwei Millionen Besuchern bietet das fast 300 Jahre alte Samba-Fest unzählige Bälle, Paraden, Bands und Parties. Doch keine ist so groß und spektakulär wie die Samba Parade, die am Sonntag und Montag vor dem Aschermittwoch am Fuße des Zuckerhuts stattfindet. So leicht und verspielt diese Darstellung der zwölf Top-Sambaschulen auch aussehen mag, so ist sie doch ein knallharter Wettkampf. Diejenigen Schulen, die mit ihrem Zug in das Sambódromo einziehen dürfen, werden von Punkterichtern bewertet. Kein Wunder, dass Choreographie, Kostüme, Karnevalswägen und Musik maßgeschneidert und auf Perfektion getrimmt sind. Das Ergebnis ist ein Ausdruck von Lebensfreude und Leidenschaft in einer Show, die ihresgleichen sucht.

San Diego Comic Con

jährlich im Juli, San Diego, Kalifornien, USA

Das Mekka der Geeks und Nerds. Egal ob Du ein Fan von Film, TV, Comic, Manga oder Games bist: auf der Comic Con findest Du sie alle. Studios stellen ihre neuen Filme vor und Künstler aus der Comic- und Manga-Szene ihre neuen Werke. Freunde von Sammelstücken stöbern nach Seltenheiten, Cosplayer tragen ihre Kostüme zur Schau. Hollywood-Stars bieten Fragerunden und sogar die Akademische Welt hat am Rande der Comic Con ein Symposium zu wissenschaftlichen Studien, die das Genre Comic betreffen. Das Event ist auch bei mittlerweile 130.000 Besuchern immer noch ein Non-Profit-Unternehmen, was die Liebe der Macher zu ihrem „Fandom“ ausdrückt.

Burning Man

jährlich Ende August, Black Rock City, Nevada, USA

Die Veranstalter des Burning Man legen Wert darauf, dass ihr jährliches Event kein Festival ist, sondern eine Gemeinschaft. Sie basiert auf Zusammenhalt und Solidarität, Selbstverwirklichung und Verantwortung. Unternehmenssponsoren werden nicht zugelassen, ebenso wenig existiert ein Veranstaltungsprogramm mit gebuchten Bands. Die Teilnehmer sind gefordert, sich einzubringen und freiwillig an der kreativen Gestaltung mitzuwirken. Das Resultat ist eine verrückte, kreative Supernova in der Wüste, die ihren Höhepunkt im Verbrennen einer Holzfigur namens „The Man“ findet.

St. Patrick’s Day in Dublin

jährlich am 17. März, Dublin, Irland

Nirgends lässt sich der irischen Nationalfeiertag besser feiern als in Dublin. Der gesetzliche Feiertag gibt den Dublinern die Gelegenheit, eine gutgelaunte und eindrucksvolle Parade zu veranstalten. Und wer gerne mehr Auswahl hat, wo er den St. Patrick‘s Day erleben will, für den haben wir eine Übersicht der besten St. Patrick‘s Partys weltweit.

 

Bildnachweise in der Reihenfolge des Erscheinens:

Beitragsbild: „carnival rio-476816“ via Pixabay
©La PrizFrosty Garden“ via Flickr, licensed under CC BY-ND 2.0
©Rachel DochertyGlastonbury Festival 2014“ via Flickr, licensed under CC BY 2.0
©Ross FowlerHappy New Year“ via Flickr, licensed under CC BY 2.0
Holi-Fest Bild: murtaza-ali „holi festival“ via Pixabay
©sputnik mi amorcoachella times“ via Flickr, licensed by CC BY 2.0
©Maxim B.Loi Krathong celebrations“ via Flickr, licensed by CC BY-SA 2.0
Highland Games. Bild: ©Michael Elleray „Tug O‘ War“ via Flickr, licensed under CC BY 2.0
Karneval in Rio. Bild: „carnival rio-476816“ via Pixabay
San Diego Comic Con. Bild: ©Heng UngSan Diego Comic Con“ via Flickr, licensed under CC BY 2.0
©BLM NevadaBurning man 2014“ via Flickr, licensed under CC BY 2.0
St. Patrick’s Day Bild: bilder62 „irish-setter-901012“ via Pixabay

 

Hinterlasse einen Kommentar