Flughafen München GmbH (FMG)

Hinweise zum Datenschutz
Die FMG nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Sie sollen wissen, welche Daten wir speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Vorschriften über den Datenschutz einzuhalten.

________________________________________

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Ihre Adresse oder Telefonnummer.

Welche Informationen werden bei uns erfasst und zu welchem Zweck?
Mit Ihrem Zugriff auf unsere gesamte Website (mit Ausnahme des Kontaktformulares – siehe unten) werden Daten, die eine Identifizierung ermöglichen könnten (z.B. die IP-Adresse) und weitere Angaben wie Datum, Uhrzeit und aufgerufene Seite nur pseudonymisiert gespeichert. Eine Auswertung der Daten, außer für statistische Zwecke findet nicht statt. Die pseudonymisierten Daten werden nach erfolgter statistischer Auswertung gelöscht. Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Erstellung dieser Nutzungsprofile. In diesem Fall bitten wir Sie, uns schriftlich zu informieren. (§15 Abs.3 TMG)

Beim Absenden des Kontaktformulares wird aus Sicherheitsgründen die aktuelle IP-Adresse des Absenders gespeichert.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Dritte, denen Daten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung weitergegeben werden, unterliegen ebenfalls den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und sind vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichtet. Gerichten, Behörden oder anderen staatlichen Einrichtungen gegenüber können wir zur Auskunft verpflichtet sein. Im Übrigen werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Einsatz von Cookies
Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Sie enthalten Informationen darüber, welche Internetseiten oder Werbemittel auf Seiten Sie besucht haben. Cookies ermöglichen jedoch niemals die Ermittlung personenbezogener Daten.

Damit Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden können, müssen in Ihrem Browser keine spezielle Einstellung vornehmen. Dieser akzeptiert Cookies in der Standardeinstellung und speichert sie z. B. in einem Verzeichnis mit dem Namen „Temporary Internet Files“.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Flughafen München GmbH oder ihre Partner Cookies benutzen, deaktivieren Sie diese Funktion in Ihrem Browser. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Hilfedialog Ihres Browsers. Sie können Cookies auch jederzeit löschen. Bitte beachten Sie, dass das Abschalten oder Löschen von Cookies die Nutzung der Website und der angebotenen Dienste einschränken kann. Ansonsten verbleiben die Cookies für 30 Tage auf Ihrem Computer.

Links zu anderen Websites
Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einhalten.

Widerruf Ihrer Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten
Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Die Daten werden dann umgehend gelöscht, soweit und solange nicht die Speicherung rechtlich vorgeschrieben oder zum Zweck der Abrechnung oder Buchhaltung erforderlich ist.

Einsatz etracker-Technologie auf unserer Website
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. www.etracker.com

Haben Sie noch Fragen zum Datenschutz?
Für Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Flughafen München GmbH. Sie können ihn unter folgender Adresse erreichen:

Flughafen München GmbH
Datenschutzbeauftragter

Telefon +49 89 975-00

datenschutz@munich-airport.de
Postfach 23 17 55
85326 München

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt in § 4 g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e BDSG zu machen hat.

1. Firma der verantwortlichen Stelle
Flughafen München GmbH

2. Geschäftsführer
Dr. Michael Kerkloh
Thomas Weyer
Leiter der Datenverarbeitung:
Michael Zaddach

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Nordallee 25
D-85356 München

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Flughafens München, einschließlich aller dem Geschäftszweck unmittelbar oder mittelbar dienenden Nebengeschäfte. Zur Durchführung des Geschäftszwecks der Flughafen München GmbH werden personenbezogene Daten ausschließlich zweckgebunden erhoben, verarbeitet und genutzt.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Im Wesentlichen werden bei der Flughafen München GmbH zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Daten von Mitarbeitern für die Personalverwaltung, -entwicklung, -steuerung, -abrechnung, -schulung sowie von Bewerbern und Rentnern.
  • Daten von Mitarbeitern der am Flughafen ansässigen Unternehmen und Behörden für die Erstellung von Sicherheitsausweisen, Parkberechtigungen, Schulungsmaßnahmen.
  • Sprach- und Videoaufzeichnung zur Beweissicherung bei Drohanrufen, Notfällen und Unregelmäßigkeiten im Luftverkehr.
  • Im Rahmen der Vertragserfüllung (Geschäftsabwicklung) die Daten von Geschäftspartnern wie Kunden, Lieferanten, Dienstleister, Mieter, Grundstückspächter, Antragsteller von Schallschutzmaßnahmen.
  • Adressdaten von Interessenten, Pressevertretern und sonstigen mit dem Unternehmen verbundenen Personen.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG
  • Externe Stellen und unternehmensinterne Fachabteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Geschäftszwecke

7. Regelfristen für die Löschung von personenbezogenen Daten
Nach Ablauf der verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt werden, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.
Sprach- und Videoaufzeichnungen werden regelmäßig durch Überschreibung der Speichermedien gelöscht.

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Flughafen München GmbH
Stand 1. September 2002

 

 

Haftungsausschluss und weitere Hinweise

1. Haftungsausschluss

Der Autor und die Flughafen München GmbH als Betreiber des Blogs haften nicht für die Aktualität und Richtigkeit der Reiseinformationen, Hinweise und Tipps in dem Blog. Leser sind gehalten, sich vor Reiseantritt oder Kauf von Produkten, selbst zu informieren. Es empfiehlt sich, zu den Reiseländern vor allem die Webseiten des Auswärtigen Amtes und die Botschaften der jeweiligen Reiseländer in Deutschland zu besuchen. Die Bewertung von Produkten oder andere Tipps geben immer die persönliche Meinung des Bloggers/Autors wieder.

2. Registrierung für den Blog

Dieser Reiseblog „Travellers Insight“ dient der Information und Unterhaltung. Er soll Spaß am Reisen und auf das Kennenlernen anderer Kulturen, Toleranz und Neugier wecken. Um Reiseberichte oder sonstige Artikel kommentieren zu können erfordert es die einmalige Registrierung des Nutzers für diese Funktion. Hiermit soll verhindert werden, dass diese Plattform und die Kommentarfunktion des Blogs in boshafter Absicht oder böswilliger Manier missbraucht werden. Hierzu geben Sie Ihre persönlichen Daten in das Formular unter „Registrieren“ ein. Hier können Sie auch den Newsletter des Reiseblogs abonieren. Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Bestätigungsemail an die hinterlegte Emailadresse. Durch Anklicken des Links werden Sie für den Reiseblog „Travellers Insight“ registriert.

3. Schlussbestimmungen

3.1 Ihre angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns, unserem Systemanbieter Oestreicher+Wagner GmbH und der eingebundenen Bloggeragentur vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbHausschließlich für die Abwicklung Ihrer Registrierung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Darüber hinaus verwenden wir die Daten Ihrer Registrierung ausschließlich anonymisiert für statistische Auswertungen. Registrieren Sie sich bei uns, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für solche weiteren Zwecke, in welche Sie jeweils eingewilligt haben. Sie können jederzeit Ihre Registrierung löschen oder einzelne Einwilligungen widerrufen. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Datenschutzbestimmungen.
3.2. Unsere Geschäftsbedingungen gelten in der deutschsprachigen Fassung. Fassungen in anderer Sprache verstehen sich nur als Übersetzungen.
3.3. Sind unsere Geschäftsbedingungen teilweise unwirksam, so ist der übrige Teil des Vertragsverhältnisses nicht deshalb unwirksam.