Im Urlaub suchen viele Reisende Natur pur: wilde Küsten, unberührte Wälder. Wandern und Radfahren im Urlaub ist vielerorts angesagt. Einfach mal die Seele baumeln lassen. Urlaubsziele mit dem Rad erfahren, Wandern mit offenen Augen und Ohren. Unsere Reiseblogger nehmen Euch mit in unberührte Natur und stille Landschaften – ab in den „Naturlaub“.

Der Garten Eden Afrikas: Auf Safari in Tansania

Der Land Cruiser hüpft über die tiefen Löcher der Buckelpiste. Es klappert und klackt, rüttelt und schaukelt. Jede Kurve bringt uns näher an das, worauf wir uns so lange gefreut haben. Die Bäume lichten sich und es wird ruhig um uns herum. Willkommen im Ngorongoro Krater in Tansania, willkommen im Garten Eden Afrikas.

Wandern in Brasilien: Rio ist mehr als Samba und Fußball

Wenn man an Brasilien oder Rio denkt, dann denkt man zuerst an weiße Traumstände, Caipirinha, Samba, Karneval und Pelé. Brasilien geht aber auch ganz anders. Neben allen möglichen Wassersportarten an der fast 7.500 Kilometer langen Atlantikküste kann man in Brasilien hervorragend wandern. Besonders Rio de Janeiro, die Cidade Maravilhosa, hat in diesem Bereich einiges zu bieten.

Laos Sehenswürdigkeiten: Wer braucht schon das Meer?

Laos ist das einzige Land Südostasiens, das nicht am Meer liegt. Es wird daher von vielen Reisenden übergangen – ein großer Fehler. Denn Laos besticht mit einer wunderschöne Natur, entspannten Orten sowie kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten. Ein Reise durch Nord-Laos von Vientiane nach Vang Vieng und Luang Prabang.

Reise durch Thailand: Von Bangkok nach Chiang Mai

Eine Reise durch Thailand wird oft auf die traumhaften Inseln im Süden reduziert. Um in die Kultur des Landes einzutauchen, solltest Du Dir allerdings den Norden des Landes vornehmen. Komm mit auf eine faszinierende Reise von Bangkok nach Chiang Mai, zu alten buddhistischen Stätten und traumhaften Nationalparks bis an das Ufer des Mekong.

Kapverden: Das Wanderparadies Santo Antão

Wie Zuckerwatte sehen sie aus, die Wolken, die über dem weiten Tal schweben. In Sekundenschnelle schieben sie sich vor die zerklüfteten Felswände und gezackten Berggipfel. Einzig zu hören ist das Flüstern des Windes in den Büschen, die uns vom Abgrund trennen. Willkommen auf Santo Antão, dem Wanderparadies der Kapverdischen Inseln.

São Vicente: Die Seele der Kapverden einfangen

Wie ein Hufeisen angeordnet liegen sie mitten im Atlantik, auf der Hälfte der Strecke zwischen Portugal und Brasilien und 600 Kilometer vor der Küste Senegals: die 15 Inseln der Kapverden. Wer Mindelo nicht kennt, kennt Cabo Verde nicht, sagen die Kapverdianer. Ein Streifzug durch die farbenfrohe Hauptstadt und die Bergwelt der Insel São Vicente.

Abenteuer Antarktis: Eine Reise ins blaue Eis

Vor dem Bug türmen sich riesige Eisberge. Die Erosion durch Wind und Wasser formt Skulpturen, fast wie von Menschenhand geschaffen. Alle an Bord sind verzaubert, als wir durch wirbelnde Schneeflocken in den Antarktischen Sund einfahren. Die vage Vorstellung, die ich von der Antarktis hatte, bekommt eine reale Gestalt.

Ski-Safari in Kanada: Rocky Mountains Pisten-Hopping

Wer leidenschaftlich gerne Ski fährt, träumt früher oder später von einer Winterreise nach Kanada. Das Gebiet wird häufig mit Heliskiing – hüfthohem Powder in schwierigem Gelände – in Verbindung gebracht, Kanada eignet sich aber nicht nur für Skiexperten. Vor allem in der Provinz Alberta lässt es sich wunderbar entspannt auf den Pisten vergnügen.

Ein Paradies Hoch Drei: Willkommen auf den Gilis!

„So schön muss es im Himmel sein. Zumindest aber im Paradies“. Ich weiß nicht mehr, wie oft mir dieser Gedanke auf den Gili Islands durch den Kopf ging. Er mag etwas verklärt klingen, gibt aber am eindrücklichsten wieder, wie ich mich auf der kleinen Inselgruppe vor der Nordwestküste der indonesischen Insel Lombok gefühlt habe.