Reisen bildet – Bildungsreisen und Kultururlaube allemal. Bildungsreisen führen in die großen und manchmal vergessenen Kulturmetropolen dieser Welt, nach Lissabon, aber auch nach Beirut, nach Indien, aber auch in den Laos. Auf Bildungsreisen geht es darum fremde Kulturen und Sitten kennenzulernen. Unsere Reise-Blogger teilen mit Euch ihre Erfahrungen über fremde Sitten, Bräuche und die großen Kunstwerke dieses Planeten. Ihre Reiseberichte entführen in aufregende Museen, aber auch in anregende Musik-Sessions, in Kirchen und Küchen.

Mit der Eisenbahn auf Rundreise durch den Iran

Der Iran ist ein unterschätztes Reiseland. Er steckt voller offener und gastfreundlicher Menschen, großartiger Zeugnisse einer Jahrtausende alten Hochkultur, wilder Gebirge, sonnenverbrannter Wüsten und unverbauter Küsten. Am bequemsten lässt sich das Land per Eisenbahnrundreise entdecken. Hier kommt unsere Empfehlung.

Guatemala: Abenteuer Tikal, Mayatempel im Dschungel

Tempel im Dschungel haben ihren ganz eigenen Flair, besonders dann, wenn sie so hoch sind, dass sie über das Blätterdach hinausragen. Die Mayastätte Tikal, die relativ unbekannte antike Stadt im zentralamerikanischen Guatemala, beeindruckte uns durch Kultur und Natur in einem. Zahlreiche Tempel stechen hier aus dem Grün hervor.

Redfern und Chippendale: Tour durch das hippe Sydney

Wer Sydney im Kopf hat, denkt an das Opera House, die Harbour Bridge und den berühmten Bondi Beach. Doch die Stadt bietet weitaus mehr als diese Attraktionen. Wir waren fünf Tage in Sydney unterwegs, um die authentischsten Dinge der australischen Metropole zu finden. Hier sind unsere Highlights der Stadtteile Redfern und Chippendale.

Kyotos Tempel: Per Fahrrad durch Japans Geschichte

Kyoto, Japans alte Kaiserstadt, ist voller Tempel, Parks und Schreine. Wie lassen sich die Sehenswürdigkeiten am besten erkunden? Mit dem Fahrrad! Bei bestem Wetter machten wir uns auf durch die engen Gassen der historisch wichtigsten Stadt Japans und auf Erkundungstour durch die Geschichte des Landes der aufgehenden Sonne.

Die Yaeyama Inseln in Japan, das einsame Paradies

Wir drücken uns die Nase am Fenster des Flugzeugs platt. Zwischen den Wolken erkennen wir kleine, grüne Hügel und das türkisfarbene Meer, bis unter den Wolken eine große, längliche Insel sichtbar wird. Das muss sie sein! Das muss Ishigaki sein – eine der 23 Inseln, die zur japanischen Inselgruppe der Yaeyama Islands gehört.

Tokio Highlights: Die acht verrücktesten Must-sees

Die Japaner sind verrückt. Das behauptet zumindest der Volksmund. Aber was ist dran an den Gerüchten? Sind das alles nur Vorurteile oder begründete Beobachtungen aus Fernost? Wir haben uns auf die Suche gemacht. Nach den verrücktesten Dingen, nach den abgefahrensten Sehenswürdigkeiten in Japans Hauptstadt – kurz: nach „Tokio Highlights“.

Alltag in Tokio: In der Ruhe liegt die Kraft

Rush Hour in Tokio. Wir quetschen uns durch den Untergrund in Richtung U-Bahn. Stehenbleiben ist undenkbar. Eines fällt uns aber sofort auf: diese besondere Ruhe, auf die wir in Japan immer wieder treffen. Während unserer Nacht in einem Ryokan ebenso wie bei den Hanamis unter Kirschblüten oder in den Tempelanlagen.