Die schönsten Ziele für Deinen Aktivurlaub

Wer kennt das nicht: Gerade in stressigen Phasen sehnt sich wohl jeder hin und wieder danach, eine Woche faul am Strand zu liegen und einfach nichts zu tun. Was sich verlockend anhört, kann in der Realität schnell langweilig werden. Die Reisen, die nachhaltig in Erinnerung bleiben und von denen wir lange zehren, sind die erlebnisreichen. Und oft findet sich erst im Urlaub Gelegenheit, Dinge auszuprobieren, mit denen man schon lange liebäugelt, für die sich im Alltag aber keine Zeit findet. Wellensurfen beispielsweise, Bergsteigen oder Tauchen. Wir zeigen Dir die schönsten Ziele für einen aufregenden Aktivurlaub, Tipps für Abenteuer inklusive.

Vancouver: Metropole und Wildnis

In kaum einer anderen Stadt ist man der Wildnis so nah wie in Vancouver. Der Blick durch die Häuserschluchten endet entweder im dunklen Blau des Pazifiks oder im satten Grün der Coast Mountains. Ob Surfen oder Skifahren – beides ist am gleichen Tag möglich. Unsere Bloggerin Eva ist in die Vielseitigkeit der Metropole eingetaucht.

Das sind die schönsten Island Highlights!

Schwarze Sandstrände, Schluchten, Wasserfälle und Eis soweit das Auge reicht: Kaum ein anderes Land ist bei Reisenden momentan so beliebt wie Island. Und das aus gutem Grund: Die kleine Insel im Europäischen Nordmeer hat in Sachen Abenteuer einiges zu bieten.

Echsen, Seelöwen, turtelnde Tölpel: Die Galápagos-Inseln

Jetzt werde ich doch etwas nervös. Galápagos könne man nur richtig auf einer Kreuzfahrt erleben, erklären die beiden Australier im Brustton der Überzeugung. Ein paar Tage später starten wir unser sechstägiges Insel-Hopping auf den Galápagos-Inseln. Und merken schnell: Die Australier sind ganz schön auf dem Holzweg.

Karpathos aktiv: Wandern auf alten Maultierpfaden

Alte Maultier- und Fußpfade durchziehen die raue und karge Landschaft, weiß strahlende Dörfer mit malerischen Kapellen schmiegen sich an die Berghänge – Naturliebhaber und Fans der ruhigen und einsamen Orte können auf der Insel Karpathos ein Stück ursprüngliches Griechenland am besten zu Fuß entdecken.

Bretagne: Rundreise von Saint-Mathieu bis Josselin

Möwen kreischen, die Luft duftet nach Salz und Karamell, irgendwo am Horizont steht ein Leuchtturm und in der Hand schwenkt man einen goldenen Honigwein – das ist Urlaub am Ende der Welt. Bloggerin Nina nimmt uns mit auf eine Rundreise durch die Bretagne. Eingepackt hat sie dafür all ihre Streifenshirts und gute Freunde.

Ecuador: Von kolonialen Städten und heißen Vulkanen

Ein Eldorado für Naturliebhaber, Gipfelstürmer, Meermenschen, Architekturfans und Kaffeejunkies – das ist Ecuador. Eine der schönsten Routen durch das facettenreiche Land führt entlang der „Straße der Vulkane“ von Quito nach Cuenca und weiter an den Pazifik. Bloggerin Alexandra zeigt uns die Highlights.