Welcher Reise-Typ bist Du? Nach was steht dein Sinn: Bildungsurlaub, Familienurlaub, Abenteuerurlaub, Aktivurlaub, Erholungsurlaub, Wanderurlaub? Welche Art von Reise hast Du vor? Bist Du ein abenteuersuchender Aktivurlauber oder ein Liebhaber von Luxusurlaub am Strand? Flashpacker oder Backpacker? Ein couchsurfender Roadtripper? Wenn Du Dir diese Fragen stellst, bist Du hier richtig. Die Reise-Blogger von Travellers Insight sind Experten für viele Arten des Reisens. Wir haben für jeden Reise-Typ die passenden Beiträge und Ziele ausgewählt, die tolle Erlebnisse mit individuellen Vorlieben verbinden.

Der Garten Eden Afrikas: Auf Safari in Tansania

Der Land Cruiser hüpft über die tiefen Löcher der Buckelpiste. Es klappert und klackt, rüttelt und schaukelt. Jede Kurve bringt uns näher an das, worauf wir uns so lange gefreut haben. Die Bäume lichten sich und es wird ruhig um uns herum. Willkommen im Ngorongoro Krater in Tansania, willkommen im Garten Eden Afrikas.

Äthiopien: Ein Streifzug durch die bunten Gassen von Harar

Der beißende Geruch von Chilipulver durchzieht unsere Nasen und lässt uns unwillkürlich niesen. Wir befinden uns auf dem Gewürzbasar in Harar im Osten von Äthiopien und die Marktgesellschaft lacht. Klar, das passiert wahrscheinlich nur den untrainierten Nasen der Touristen. Und dann doch: Nach und nach fallen auch die Verkäufer in ein kollegiales „Hatschi“. Alle lachen und das wilde Treiben geht weiter.

Kaffee in Äthiopien: Zurück zum Ursprung

Wir sind auf dem Weg in die Region Kafa, die Geburtsstätte des Kaffees. Schon beim ersten Herunterkurbeln des Fensters steigt der Geruch von frisch gemahlenem Kaffee ins Auto. Kaffee und Äthiopien, das ist Magie. Das ist Hingabe, Verehrung und vor allem fest verankerte Tradition. Kaffeezeremonien finden bis zu drei Mal an Tag statt – mit der gesamten Nachbarschaft.

Wandern in Brasilien: Rio ist mehr als Samba und Fußball

Wenn man an Brasilien oder Rio denkt, dann denkt man zuerst an weiße Traumstände, Caipirinha, Samba, Karneval und Pelé. Brasilien geht aber auch ganz anders. Neben allen möglichen Wassersportarten an der fast 7.500 Kilometer langen Atlantikküste kann man in Brasilien hervorragend wandern. Besonders Rio de Janeiro, die Cidade Maravilhosa, hat in diesem Bereich einiges zu bieten.

Laos Sehenswürdigkeiten: Wer braucht schon das Meer?

Laos ist das einzige Land Südostasiens, das nicht am Meer liegt. Es wird daher von vielen Reisenden übergangen – ein großer Fehler. Denn Laos besticht mit einer wunderschöne Natur, entspannten Orten sowie kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten. Ein Reise durch Nord-Laos von Vientiane nach Vang Vieng und Luang Prabang.

48 Stunden in Lissabon: Über sieben Hügel musst Du gehn

Lissabon ist die Stadt auf den sieben Hügeln, so wie Rom. Doch der Rhythmus der portugiesischen Hauptstadt ist gemächlicher. Zumindest, wenn man tagsüber durch die Gassen des alten Lissabons schlendert. An die Hügel der Stadt schmiegen sie sich, die Viertel Graça, Mouraria und Alfama mit ihren schönen Aussichtspunkten, den Miradouros.

Reise durch Thailand: Von Bangkok nach Chiang Mai

Eine Reise durch Thailand wird oft auf die traumhaften Inseln im Süden reduziert. Um in die Kultur des Landes einzutauchen, solltest Du Dir allerdings den Norden des Landes vornehmen. Komm mit auf eine faszinierende Reise von Bangkok nach Chiang Mai, zu alten buddhistischen Stätten und traumhaften Nationalparks bis an das Ufer des Mekong.

Kapverden: Das Wanderparadies Santo Antão

Wie Zuckerwatte sehen sie aus, die Wolken, die über dem weiten Tal schweben. In Sekundenschnelle schieben sie sich vor die zerklüfteten Felswände und gezackten Berggipfel. Einzig zu hören ist das Flüstern des Windes in den Büschen, die uns vom Abgrund trennen. Willkommen auf Santo Antão, dem Wanderparadies der Kapverdischen Inseln.

São Vicente: Die Seele der Kapverden einfangen

Wie ein Hufeisen angeordnet liegen sie mitten im Atlantik, auf der Hälfte der Strecke zwischen Portugal und Brasilien und 600 Kilometer vor der Küste Senegals: die 15 Inseln der Kapverden. Wer Mindelo nicht kennt, kennt Cabo Verde nicht, sagen die Kapverdianer. Ein Streifzug durch die farbenfrohe Hauptstadt und die Bergwelt der Insel São Vicente.