Reiseziele in Europa: Entdeckerglück in der Nachbarschaft

Fernweh stillen in der Nachbarschaft? Klar! In Europa genügt eine Reise von wenigen Stunden, um dem Klang fremder Sprachen zu lauschen, unbekannte Speisen zu kosten und den Horizont zu erweitern. Spannende Entdeckertouren warten, denn Reiseziele in Europa haben viel Unterschiedliches, Faszinierendes, Gegensätzliches zu bieten. Und im Zweifelsfall ist man nach einem Wochenende wieder zuhause. Von den schneeweißen Bergen Norwegens bis zu den weißen Häuschen Zyperns, vom Rot spanischer Flamenco-Kleider bis zu den roten Dächern polnischer Altstädte: Unsere Reiseblogger nehmen Dich mit zu Reisezielen in Europa, auf Roadtrips, Städtereisen und Outdoor-Abenteuer.

Stadt der Panoramen: Ein Städtetrip nach Verona

Neben der Geschichte um Romeo und Julia hat Verona hat eine ganze Farbpalette an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten. Von Kunst- und Kulturschätzen, Boutiquen und Concept Stores bis zum Rafting-Abenteuer hält eine Reise in die italienische Stadt der Liebe für jeden etwas bereit.

Venedigs geheime Ecken

Venedig fernab aller gängigen Klischees und der Touristenmengen: Unsere Bloggerin Eva ist in die venezianische Geschichte eingetaucht, hat die Stadt ihrer (Alb)-Träume aus neuen Perspektiven kennengelernt und uns die besten Insider-Tipps aus der Lagune mitgebracht.

Das sind die schönsten Island Highlights!

Schwarze Sandstrände, Schluchten, Wasserfälle und Eis soweit das Auge reicht: Kaum ein anderes Land ist bei Reisenden momentan so beliebt wie Island. Und das aus gutem Grund: Die kleine Insel im Europäischen Nordmeer hat in Sachen Abenteuer einiges zu bieten.

Vegetarisch, bio, vegan: Grünes Antwerpen

Antwerpen hat eine lange Geschichte als europäische Handelsmetropole und kulturelles Zentrum und dieses abwechslungsreiche Flair ist überall in der Stadt zu spüren. Wer das neue, moderne Antwerpen kennenlernen will, begegnet einer jungen Gründer- und Unternehmerszene und vielen nachhaltigen Projekten.

Karpathos aktiv: Wandern auf alten Maultierpfaden

Alte Maultier- und Fußpfade durchziehen die raue und karge Landschaft, weiß strahlende Dörfer mit malerischen Kapellen schmiegen sich an die Berghänge – Naturliebhaber und Fans der ruhigen und einsamen Orte können auf der Insel Karpathos ein Stück ursprüngliches Griechenland am besten zu Fuß entdecken.

Bretagne: Rundreise von Saint-Mathieu bis Josselin

Möwen kreischen, die Luft duftet nach Salz und Karamell, irgendwo am Horizont steht ein Leuchtturm und in der Hand schwenkt man einen goldenen Honigwein – das ist Urlaub am Ende der Welt. Bloggerin Nina nimmt uns mit auf eine Rundreise durch die Bretagne. Eingepackt hat sie dafür all ihre Streifenshirts und gute Freunde.