Asien – quirlige Großstädte, beeindruckende Natur und stille Tempelanlagen

Was haben Thailand, Israel, Georgien, Singapur oder Japan gemein? Sie alle liegen in Asien, dem größten und bevölkerungsreichsten Kontinent der Erde. Klar, dass unsere Blogger auf Ihren Reisen durch Nah- und Fernost viele spannende Geschichten erlebt haben. Die pulsierenden Metropolen Tokyo, Bangkok, Dehli oder Taipeh sind beliebte Ziele, aber auch aus Ländern wie Laos, Indonesien oder dem Libanon haben wir hier für Dich Tipps und Empfehlungen gesammelt. Vielleicht führt Dich ja dein nächster Urlaub in eines der faszinierenden Länder – wir wünschen Dir viel Spaß beim Entdecken des abwechslungsreichen Erdteils!

Singapurs Stadtviertel: Erkunden der Extreme

Singapur ist der Melting Pot Asiens. Eine pulsierende Metropole, deren Stadtviertel gegensätzlicher nicht sein könnten und trotzdem völlig gleichberechtigt nebeneinander bestehen. Arabisches Teehaus oder lieber Starbucks-Kaffee im Pappbecher? Hier ist alles möglich, denn Singapur überrascht mit einem spannenden Mix aus Tradition und hippem Wandel.

Laos Sehenswürdigkeiten: Wer braucht schon das Meer?

Laos ist das einzige Land Südostasiens, das nicht am Meer liegt. Es wird daher von vielen Reisenden übergangen – ein großer Fehler. Denn Laos besticht mit einer wunderschöne Natur, entspannten Orten sowie kulturellen Highlights und Sehenswürdigkeiten. Ein Reise durch Nord-Laos von Vientiane nach Vang Vieng und Luang Prabang.

Reise durch Thailand: Von Bangkok nach Chiang Mai

Eine Reise durch Thailand wird oft auf die traumhaften Inseln im Süden reduziert. Um in die Kultur des Landes einzutauchen, solltest Du Dir allerdings den Norden des Landes vornehmen. Komm mit auf eine faszinierende Reise von Bangkok nach Chiang Mai, zu alten buddhistischen Stätten und traumhaften Nationalparks bis an das Ufer des Mekong.

Delhi für die Sinne: Streetfood und mystische Gesänge

Kein Millimeter Platz scheint zu sein, um sich zu Fuß einen Weg durch Chowri Bazar zu bahnen. In der Ferne erspähe ich die weißen Zwiebeltürme und das rote Gemäuer der Jama Masjid. Die Freitagsmoschee ist das markanteste Bauwerk in Old Delhi und mein Ziel. Wenn ich dort hingelangen will, muss ich in dieses Chaos eintauchen.

Ein Tag in Beirut: Vom süßen Apfel und lauten Hupen

Der Mix aus Schrottautos und aufpolierten Supermodellen hupt im Takt. Es klingt fast nach einem Kanon, der einfach zu Beirut gehört. Es passt zu den schroffen Kontrasten zwischen High-Class-Boutiquen und den Gebäuden mit Schusslöchern. Auch zu den Moscheen, die sich an die Kirchen schmiegen, als wäre es die normalste Sache der Welt.

Ein Paradies Hoch Drei: Willkommen auf den Gili Inseln!

„So schön muss es im Himmel sein. Zumindest aber im Paradies“. Ich weiß nicht mehr, wie oft mir dieser Gedanke auf den Gili Islands durch den Kopf ging. Er mag etwas verklärt klingen, gibt aber am eindrücklichsten wieder, wie ich mich auf der kleinen Inselgruppe vor der Nordwestküste der indonesischen Insel Lombok gefühlt habe.

Lombok: Wie mich die kleine Schwester Balis verzauberte

Was mich an Bali faszinierte, war der Vibe der Menschen, die Surfkultur, die Freundlichkeit und Offenheit des Hinduismus. Was mich schließlich dazu bewog, nach Lombok zu fahren, war das Wissen, dass die Insel noch weniger bebaut und touristisch weniger erschlossen ist. Ich sah gedanklich ein einziges Grün vor mir – und tauchte vor Ort direkt darin ein.

Singapur: 8 Insidertipps, die Deine Brieftasche schonen

Singapur gehört zu den teuersten Metropolen der Welt. Dennoch kann man auch hier günstig viel Spaß haben und Einiges entdecken. Matthias verrät 8 „Singapur Insidertipps“ für einen bezahlbaren Stopover – von Hawker Food und Clubbing in Karaokebars über einsame Strände bis hin zu kostenlosen Konzerten an der Esplanade.