Alle Berichte

Cape Breton in Nova Scotia: Wo Berge auf Meer treffen

Bei kanadischer Wildnis dachte ich immer an British Columbia. Doch Weißkopfseeadler, Schwarzbären und Elche findet man auch in Nova Scotia, Kanadas südöstlicher Küstenprovinz. Ideal für Wildbeobachtungen ist die Insel Cape Breton, die mit ihrer felsigen Küste, den Hochebenen und hügeligem Grasland Naturliebhaber anzieht.

Hongkong: Sightseeing am Puls der Großstadt

Pulsierend, chaotisch, hektisch, zugleich unglaublich faszinierend, modern und weltoffen, aber auch traditionell chinesisch. Das alles ist Hongkong, eine Stadt, die Euch begeistern wird. Bis 1997 war die Stadt eine britische Kolonie. Seither gehört sie zur Volksrepublik China.

Costa Rica: Das grüne Juwel Zentralamerikas

Costa Rica, reiche Küste, so nannte Christoph Kolumbus das bezaubernde Land, das auf der zentralamerikanischen Landbrücke zwischen Nicaragua und Panama liegt. Reich ist Costa Rica nicht. Den wahren Reichtum des Landes findet Ihr in der Fruchtbarkeit, der großartigen Natur und der unglaublichen Artenvielfalt.

New York City: Himmel voller Steaks

Mein Vater liebt Essen. Und ganz besonders liebt er Steaks, Dry-aged Steaks. Und deswegen wollte er nach New York. Naja, nicht nur deswegen, aber ich wage zu behaupten, dass dies ein nicht zu vernachlässigender Grund war. Und das „Keens“ war der absolute Volltreffer.

Kuba: Von Varadero nach Havanna und Viñales

Kuba ist ein Traum. Voller Ursprünglichkeit, unglaublich charmant und von fast unverschämter Schönheit. Du solltest diese zauberhafte Insel in der Karibik unbedingt erkunden und das außergewöhnliche Gefühl, in einer komplett anderen Zeit gelandet zu sein, erleben.

Der Garten Eden Afrikas: Auf Safari in Tansania

Der Land Cruiser hüpft über die tiefen Löcher der Buckelpiste. Es klappert und klackt, rüttelt und schaukelt. Jede Kurve bringt uns näher an das, worauf wir uns so lange gefreut haben. Die Bäume lichten sich und es wird ruhig um uns herum. Willkommen im Ngorongoro Krater in Tansania, willkommen im Garten Eden Afrikas.

Irlands Südwesten: The Wild Atlantic Way

Atemberaubende Panoramen, karibisch anmutende Sandstrände und schroffe Felsen – das ist der herbe Südwesten Irlands, zu dem dann und wann auch ein paar Regenschauer gehören. Am besten lässt sich dieser Teil der grünen Insel ausgehend von Cork entlang der Küstenstraße Wild Atlantic Way in einem Mietwagen erkunden.